Tagung: «Arbeit und Psyche» vom 26. Oktober 2017

20.07.2017

Die Psychiatrie Baselland lädt am 26. Oktober 2017 zu einer Tagung nach Basel. Unter dem Titel «‹Schwierige› Mitarbeitende – ‹Einfache› Chefs und Ärzte?» referieren und diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Medizin, Wirtschaft, Politik und Verwaltung zum weit verbreiteten Problem, dass viele Menschen unter psychischen Schwierigkeiten am Arbeitsplatz leiden, aber immer noch zu wenig getan wird, um dagegen anzukämpfen. Der Gewerbeverband ist Partner der Tagung.

Die Referenten sprechen über nationale und internationale Entwicklungen und Erfahrungen, politische Aspekte und die Weiterentwicklung der Invalidenversicherung, neue Forschungsresultate aus der Schweiz und über die Sicht der verschiedenen Akteure auf das Problem. Die Tagung mit Podiumsdiskussion im Auditorum der Roche an der Viaduktstrasse 33 in Basel richtet sich an Arbeitgeber, Ärzte, Versicherer, Politiker und Behörden.

Zu den Vortragenden gehören unter anderem: Nationalrat Ignazio Cassis, Präsident der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit; Christopher Prinz, Projektleiter «Mental Health and Work» der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung; Daniel Sollberger, Zentrums-Chefarzt der Psychiatrie Baselland, und Niklas Baer, Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation, Psychiatrie Baselland, sowie Felix Werner, Mitglied der Geschäftsleitung des Gewerbeverbandes Basel-Stadt.

Programm und Anmeldung unter: www.pbl.ch/tagung2017