«Deine Zukunft ist bunt» – Neue Wege in der Werbung von Berufsnachwuchs  

07.02.2018

Noch bis zum 9. Februar ist der Brillux-Truck des Malermeisterverbandes Basel-Stadt beim Bäumlihofschulhaus in Basel zu Gast. Schulklassen des 8. und 9. Schuljahres informieren sich dort aus erster Hand über das duale Bildungssystem und über den Malerberuf.

Für viele Branchen ist die Sicherung von qualifiziertem Berufsnachnachwuchs eine grosse Herausforderung. Deshalb geht der Malermeisterverband Basel-Stadt neue Wege und bringt die praktischen Informationen direkt zu den Schülerinnen und Schülern. Vom 6. bis 9. Februar 2018 ist der Brillux-Truck des Malermeisterverbandes Basel-Stadt im Bäumlihof-Schulhaus in Basel vort Ort. Mehrere hundert Basler Schülerinnen und Schüler im Berufswahlalter besuchen den Truck zusammen mit ihren Lehrkräften.

Urs Ziörjen, Präsident des Malermeisterverbandes Basel-Stadt, sagte heute Vormittag an einem Informationsanlass: «Das Ziel ist es einerseits, das duale Bildungssystem zu fördern, und andererseits, möglichst vielen Jugendlichen den Malerberuf näherzubringen.» Unter anderem werde gezeigt, dass einem nach der Berufslehre mit der Berufsmatur und anderen Weiterbildungsmöglichkeiten alle Karrierewege offen stehen. Projektleiter und Vorstandsmitglied Philipp Henz: «Wir zeigen die Vielseitigkeit des Malerberufs, der auch interessante Verdienstmöglichkeiten aufweist.»

Ulrich Maier, Leiter Mittelschulen und Berufsbildung im Erziehungsdepartement Basel-Stadt, dankte den Verantwortlichen, dass sie dieses Angebot bereitstellen. «Diese Art der Sichtbarkeit und Moderintät braucht es, um bei jungen Menschen das Interesse für einen Beruf zu wecken.» Hier werde die Berufsbildung greifbar gemacht. Das sei ein weiterer Mosaikstein, um die attraktiven Zukunftsperspektiven mit einer Berufslehre bekannter zu machen.

(v.l.) Urs Ziörjen, Präsident Malermeisterverband Basel-Stadt, Anja Aeberli, Lehraufsicht Erziehungsdepartement Basel-Stadt, Philipp Henz, Projektleiter Malermeisterverband Basel-Stadt, und Ulrich Maier, Leiter Mittelschulen und Berufsbildung Erziehungsdepartement Basel-Stadt.