Jugendprojekt LIFT: Wir suchen Sie als WAP-Betrieb!

27.07.2018

Schülerinnen und Schüler können an einem Wochenarbeitsplatz (WAP) praktische Einblicke in die Berufswelt erleben. Das ist das Ziel des Jungenprojekts LIFT. Für die Durchgänge suchen wir noch Betriebe, die für zwei bis maximal drei Stunden pro Woche einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen.

In der Zusammenarbeit mit der Volksschule Basel-Stadt agiert der Gewerbeverband Basel-Stadt als Partner für die Wochenarbeitsplatz-Koordination. Wir sind deshalb auf der Suche nach regionalen Betrieben, welche den LIFT-Jugendlichen während acht bis zehn Wochen wöchentlich für 2 bis maximal 3 Stunden einen Arbeitsplatz anbieten.

Für die Durchgänge ab September sind wir auf der Suche nach zusätzlichen Unternehmen, die dieses Projekt unterstützen. Einblicke in die Berufswelt Das Ziel ist klar: Wir wollen mehr Schülerinnen und Schüler für den direkten Einstieg in die Berufslehre begeistern. Davon profitiert die gesamte Wirtschaft. Mit LIFT erledigen Jugendliche an ihrem schulfreien Nachmittag einfache, praktische und niederschwellige Tätigkeiten in einem regionalen Betrieb. Somit erhalten sie einen Einblick in die Arbeitswelt, können ihre Stärken, sowie Schwächen erkennen und erweitern ihre Sozial- und Selbstkompetenz.

Das sind die Daten der nächsten Durchgänge:

  1. WAP: 17. September bis 7. Dezember 2018
  2. WAP: 14. Januar bis 31. März 2019
  3. WAP: 29. April bis 21. Juni 2019

Gerne geben wir Ihnen persönlich weitere Informationen: Bianca Jacob b.jacob@gewerbe-basel.ch / 061 227 50 04 /  www.jugendprojekt-lift.ch

 

STIMMEN VON WAP-BETRIEBEN:

Stiftung Tagesheime Allschwil

Ich bin WAP-Betrieb, weil wir mit diesem Projekt junge Menschen dabei unterstützen, einen lustvollen und unkomplizierten Einstieg in die Arbeitswelt erleben zu können, y wir damit potentiellen Lernenden unseren Betrieb und die Arbeit als Fachperson Betreuung im Alltag vorstellen können.
Erfahrung: 7 Teilnahmen (von 2016 bis 2018)

Kopfwerk Basel

Ich bin WAP-Betrieb, weil wir die Zukunft in der Coiffeurbranche positiv beeinflussen möchten, y wir unseren Beruf weitergeben möchten, y es uns ein Anliegen ist, jungen Menschen einen guten Einblick in unseren tollen Beruf zu gewähren.
Erfahrung: 7 Teilnahmen (von 2016 bis 2018)

Dosenbach

Ich bin WAP-Betrieb, weil wir jungen Menschen ermöglichen möchten, sich für die Zukunft richtig zu entscheiden.
Erfahrung: 3 Standorte, total 12 Teilnahmen (von 2016 bis 2018)