«Innovation Basel»: Überzeugende Ideen gesucht

29.08.2018

Zum dritten Mal prämieren die Basler Zünfte und Ehrengesellschaften innovative Geschäftsideen. Der Gewerbeverband Basel-Stadt unterstützt «Innovation Basel» als Partner. Die Anmeldefrist endet am 30. September.

Aus der Region, für die Region. So lautet das Motto von «Innovation Basel», einem Projekt der Basler Zünfte und Ehrengesellschaften, das nachhaltige und überzeugende Angebote und Innovation-BaselGeschäftsideen prämiert und unterstützt. Das Engagement der Zünfte und Ehrengesellschaften findet Anklang, das zeigen einerseits die spannenden Projekte vom letzten Jahr. Gewonnen hat «Sanglier – Ein Stück wilde Schweiz»; ein Projekt, bei dem Wildschweinhäute, die sonst entsorgt würden, in bester handwerklicher Manier zu Taschen verarbeitet werden.
Andererseits wächst auch die Gruppe der Partner. Neben dem Gewerbeverband Basel-Stadt
und weiterer regionaler Organi-sationen ist neu auch die Christoph Merian Stiftung (CMS) mit dabei. Ebenso findet eine enge Zusammenarbeit mit der Startup Academy Basel statt. Das Grösste Start-up Netzwerk in der Region unterstützt die Gewinner von «Innovation Basel» mit Begleitprogrammen im Wert von 12 000 Franken.

BREITE THEMENVIELFALT

Derzeit läuft bereits die dritte Ausschreibung von «Innovation Basel». Noch bis am 30. September 2018 können nun Projekte aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Dienstleistungen, Soziales, Kultur, Sport und vielem mehr für die aktuelle Ausgabe des Wettbewerbs eingereicht werden – der Fächer an Themen ist weit geöffnet. Voraussetzung ist, dass die Idee einen Bezug zur Region Basel aufweist. Die Präsentationen der zehn Finalisten und deren Prämierung finden am 29. November statt.
www.innovationbasel.ch