Knapp 500 Personen nahmen an der Stellenkontaktbörse 50plus teil

10.04.2019

Zum zweiten Mal fand am 9. April eine Stellenkontaktbörse für ältere Stellensuchende statt. Vor Ort waren insgesamt 17 Unternehmen. Die zahlreich erschienenen Stellensuchenden konnten direkt mit den Personalfachleuten sprechen und erhielten Tipps von der Fachstelle Berufsberatung. Die Stellenkontaktbörse 50plus wurde vom Gewerbeverband Basel-Stadt durchgeführt – unterstützt vom Arbeitgeberverband Basel und vom Kanton Basel-Stadt.

Das Angebot einer Stellenkontaktbörse 50plus entspricht einem starken Bedürfnis. Das zeigte das grosse Interesse an der zweiten Stellenkontaktbörse 50plus, die gestern Nachmittag in der Premium Lounge des St. Jakob Park Basel stattfand. Insgesamt 500 Menschen über 50 Jahre, die auf Stellensuche sind, nahmen daran teil. Vor Ort waren Unternehmen, die eine offene Anstellungspolitik verfolgen und zu besetzende Stellen haben; ausserdem wurde auch die Möglichkeit einer Berufsberatung und eines Job Coachings rege genutzt.

DIREKTKONTAKTE ERMÖGLICHEN

Ältere Menschen sind zwar nicht überdurchschnittlich stark von Arbeitslosigkeit betroffen. Aber im Falle eines Stellenverlustes haben sie deutlich grössere Schwierigkeiten, wieder eine Arbeit zu finden. «Um die Anstellungschancen zu erhöhen und allfällige Vorurteile abzubauen, ist der direkte Kontakt enorm wichtig», ist Reto Baumgartner, Bereichsleiter Berufsbildung beim Gewerbeverband Basel-Stadt, überzeugt. Und genau dieser direkte Kontakt wird an der Stellenkontaktbörse 50plus ermöglicht. Baumgartner: «Wenn Personalverantwortliche zuerst die Person sehen, und nicht nur das Bewerbungsdossier, kann das einen positiven Einfluss auf das Bewerbungsverfahren haben.»

AUSWERTUNG FOLGT

In den nächsten Wochen wird nun evaluiert, wie viele Stellenvermittlungen aufgrund der Stellenkontaktbörse 50plus resultierten. «Gemäss zahlreichen Rückmeldungen waren für die Stellensuchenden bereits die Gespräche und die entsprechenden Rückmeldungen wertvoll», sagt Reto Baumgartner. Denn oft würden diese erst gar nicht zu Vorstellungsgesprächen eingeladen.

LISTE DER UNTERNEHMEN

abilia; Agidens AG; Alterszentrum am Bachgraben; Basellandschaftliche Kantonalbank; Basler Verkehrs-Betriebe; Basler Versicherungen; Boehringer Ingelheim Schweiz GmbH; Classic Herrenmode; Endress+Hauser Flowtec AG; Gewerbeverband Basel-Stadt; Home Instead, Seniorendienste Basel GmbH; irides AG; primeo energie; Securitas AG; SPITEX BASEL; Universitätsspital Basel; von Rohr Armaturen AG