Allgemeine-News

Die Lehrstellenbörse geht in die vierte Runde

20.03.2019

Am 3. April findet die Basler Lehrstellenbörse statt. Und dies bereits zum vierten Mal. Aufgrund des grossen Interesses wurde der Standort gewechselt. Neu treffen sich Ausbildungsbetriebe und Lehrstellensuchende in der Maurerhalle der Allgemeinen Gewerbeschule Basel.

Lehrstellenbörse 2019

Weiterlesen

«Wir können uns als innovativen Lehrbetrieb präsentieren»

16.03.2019

Das Wesley Haus setzt bei der Rekrutierung von Lernenden auf die App «diniLehr.ch». Den Kern dieser modernen Plattform bilden Bewerbungsvideos. Die «kmu news» haben Bildungsverantwortliche Barbara Bourgin zu den Erfahrungen befragt.

diniLehr

Weiterlesen

Ja zum Ozeanium und Nein zur Topverdienersteuer

08.03.2019

Die Delegierten des Gewerbeverbandes Basel-Stadt plädieren klar für ein Ja zum Ozeanium des Basler Zolli am 19. Mai. Dieses privat finanzierte Projekt wäre für die Bevölkerung und zahlreiche Wirtschaftsbranchen ein grosser Gewinn. Schädlich ist hingegen die Topverdienersteuer-Initiative der Juso. Damit würden Basel-Stadt wichtige Steuereinnahmen verloren gehen. Die Delegierten fassten die Nein-Parole.

Weiterlesen

Baustoffkreislauf: «Das Potential ist riesig»

03.03.2019

Die beiden Regierungsräte Sabine Pegoraro und Christoph Brutschin werden am 21. März die vom Gewerbeverband Basel-Stadt organisierte Impulstagung zum Thema Bauschuttrecycling, Deponieknappheit und Verwendung von Recyclingbaustoffen eröffnen. Im «kmu news»-Interview sprechen sie über die Hintergründe.

Weiterlesen

Neue Mediensteuer wird fällig

28.02.2019

In den letzten Wochen haben zahlreiche Gewerbetreibende teils gesalzene Rechnungen für die Mediensteuer erhalten. Mit diesem Steuerregime zahlen viele KMU ein Vielfaches der bisherigen Billag-Gebühr. Die Mediensteuer fällt zusätzlich zur Serafe-Gebühr für die Privathaushalte an. Ein Vorstoss, um diesen politischen Betriebsunfall wieder zu beheben, wurde lanciert.

Weiterlesen

Magazin «Basler Gwärb» – Ihre Werbeplattform

27.02.2019

«Basler Gwärb» heisst die Publikation des Gewerbeverbandes Basel-Stadt, die zweimal jährlich an alle Haushalte in Basel, Riehen und Bettingen verteilt wird. Die nächste Ausgabe erscheint am 9. Mai 2019. Nutzen Sie unser Magazin als Werbeplattform für Ihre Dienstleistungen und Produkte. Das Magazin ist Ihr direkter Draht zu 120 000 Haushaltungen

Weiterlesen

So KMU-freundlich politisieren die Grossrätinnen und Grossräte

20.02.2019

Die Hälfte der aktuellen Legislaturperiode ist vorbei. Und im Herbst 2020 finden die Gesamterneuerungswahlen des Grossen Rats statt. Aus diesem Anlass hat der Gewerbeverband Basel-Stadt das Abstimmungsverhalten der Parlamentsmitglieder der letzten beiden Jahre ausgewertet. Am KMU-freundlichsten abgestimmt haben die Fraktionen der FDP, der LDP und der SVP. Am Ende der Tabelle stehen SP und Grünes Bündnis.

Die drei Erstplatzierten: Luca Urgese, FDP (Mitte), Joël Thüring, SVP (l.) und Daniel Hettich, LDP.

Weiterlesen

Rahmenabkommen Schweiz – EU in der vorliegenden Fassung ungenügend

15.02.2019

Der Gewerbeverband Basel-Stadt bekennt sich zur Weiterentwicklung des bilateralen Weges in den Beziehungen der Schweiz zur EU. Dem vorliegenden Entwurf des institutionellen Rahmenabkommens kann er jedoch nicht zustimmen. Er erwartet vom Bundesrat, weitere Verhandlungen mit der EU aufzunehmen sowie auf eine stärkere Reziprozität im Vollzug des gegenseitigen Marktzugangs zu pochen.

Weiterlesen

Die berufliche Vorsorge in die richtigen Hände legen

12.02.2019

Sammel- und Gemeinschaftsstiftungen spielen im Pensionskassenbereich eine immer grössere Rolle. So hat auch der Gewerbeverband Basel-Stadt zur UWP Sammelstiftung gewechselt.

Weiterlesen

ETAVIS Kriegel+Schaffner AG bekennt sich zu Basel-Stadt

12.02.2019

Das Elektroinstallations- und Gebäudetechnikunternehmen ETAVIS Kriegel+Schaffner AG hat die Firmengebäude auf dem Dreispitz gekauft und bleibt dem Standort Basel-Stadt treu. Warum dies für das Unternehmen wichtig ist, erklärt Andreas Fiechter, operativer Leiter Region Nord, im Interview.

Weiterlesen