Allgemeine-News

Jetzt Referendum gegen Lysbüchel-Fehlplanung unterschreiben!

30.05.2018

Der Gewerbeverband Basel-Stadt hat federführend das Referendum gegen den Grossratsbeschluss «Ratschlag VoltaNord» vom 16. Mai 2018 ergriffen und das Komitee «NEIN zur Fehlplanung auf dem Lysbüchel» gebildet.

referendum lysbuechel

Weiterlesen

Keine Erhöhung der Parkgebühren ohne Sicherstellung eines ausreichenden Parkplatzangebotes

29.05.2018

Der Gewerbeverband Basel-Stadt spricht sich im Rahmen seiner Stellungnahme zur «Künftigen Parkierungspolitik» dezidiert gegen eine Erhöhung der Parkgebühren aus. Solange der stetige Abbau von oberirdischen Parkflächen nicht gestoppt wird, ist er nicht bereit, zu solchen Massnahmen Hand zu bieten. Zu begrüssen ist hingegen die Absicht des Regierungsrates, die Mitfinanzierung von privaten Quartierparkings durch den Kanton zu ermöglichen. 

Weiterlesen

Gewerbe verdrängen? Bevölkerung soll entscheiden

16.05.2018

Die Mehrheit des Grossen Rats hat heute trotz Widerstand den Ratschlag VoltaNord (Lysbüchel) verabschiedet. Dieser führt zu einer weiteren Vertreibung des Gewerbes aus der Stadt. Der Gewerbeverband Basel-Stadt wird zusammen mit den Parteien FDP und SVP sowie diversen Branchenverbänden das Referendum gegen diesen Beschluss ergreifen.

Weiterlesen

Parolen für den 10. Juni: Gewerbe sagt Nein zu hochriskanten Experimenten

14.05.2018

Die Delegierten des Gewerbeverbandes Basel-Stadt fassten die Parolen für die Abstimmungsvorlagen vom 10. Juni 2018. Dezidiert sprachen sie sich gegen die vier Wohninitiativen in Basel-Stadt aus. Diese haben eine stark investitionshemmende Wirkung und würgen die positive Entwicklung der letzten Jahre ab. Auf eidgenössischer Ebene beschlossen die Delegierten die Nein-Parole zur Vollgeld-Initiative und zum Geldspielgesetz.

Weiterlesen

4x Nein zu falschen Versprechen

11.05.2018

Marcel Schweizer, Präsident des Gewerbeverbandes Basel-Stadt, warnt vor einer Annahme der vier Wohninitiativen, über die Basel-Stadt am 10. Juni abstimmen wird. Die Nachteile wären gravierend – und zwar für alle. Ein Kommentar.

Weiterlesen

Kompromiss für die Umsetzung der SV17 in Basel

08.05.2018

Gemeinsame Medienmitteilung Gewerbeverband Basel-Stadt, Arbeitgeberverband Basel und Handelskammer beider Basel:
Die Direktoren der Wirtschaftsverbände tragen den vorliegenden Kompromiss­vorschlag zur Umsetzung der Steuervorlage 17 im Kanton Basel-Stadt mit. Die Wirtschaft braucht rasch eine gute Lösung, damit die Unternehmen nicht ihre Wettbewerbsfähigkeit einbüssen. Die Einführung einer Patentbox und die Senkung der Gewinn- und Kapitalsteuersätze stärken den Wirtschaftsstandort Basel.

Weiterlesen

Dienstleistung «G-Win» kommt gut an

07.05.2018

Mit dem Baselstädtischen Apotheker-Verband (BAV) hat ein weiterer Branchenverband beschlossen, die neue Versicherungspooling-Lösung «G-Win» des Gewerbeverbandes Basel-Stadt seinen Mitgliedern zu empfehlen.

Weiterlesen

Vollgeld-Initiative – ein hochriskantes Experiment

02.05.2018

Gemeinsame Medienmitteilung der regionalen Wirtschaftsverbände:
Die Mitglieder des überparteilichen Komitees beider Basel «Vollgeld-Initiative NEIN» setzen sich entschieden ein gegen die Vollgeld-Initiative. Noch nie hat irgendein Land auf der Welt seine Geldpolitik derart auf den Kopf gestellt und seine Nationalbank gezwungen, Geld ohne Gegenwert in Umlauf zu bringen, wie dies die Initianten verlangen.

Weiterlesen

«Eine lebendige Stadt braucht das Gewerbe»

30.04.2018

Architekt Christian W. Blaser betont, dass in einer Stadt nicht alles aufgeräumt und durchstrukturiert sein darf. Es braucht freie Flächen für das Gewerbe wie auf dem Lysbüchel. Die verordnete Mischung von Wohnen und Arbeiten beurteilt der Inhaber der Firma Blaser Architekten im Interview mit den «kmu news» kritisch.

Architekt Christian W. Blaser betont die Wichtigkeit von Wirtschaftsflächen.

Weiterlesen

4x NEIN am 10. Juni: Die Wohninitiativen schaffen nur Verlierer

26.04.2018

Mit gleich vier Initiativen wollen der Basler Mieterverband sowie weitere Organisationen die erfolgreiche und zukunftsgerichtete Wohnpolitik in Basel-Stadt torpedieren. Dagegen wehrt sich das breit abgestützte Komitee «gegen die schädlichen Wohninitiativen». Nur mit 4x Nein am 10. Juni können eine Schwächung der bewährten Schlichtungsstelle, ein starker Rückgang von ökologischen Renovationen, mehr Bürokratie und unkontrollierbare Fehlanreize verhindert werden. Heute hat das Komitee die Kampagne und die Argumente an einer Medienorientierung vorgestellt.

Weiterlesen