Allgemeine-News

Nadine Stäuble ist «Lehrling des Jahres» 2017

06.12.2017

Nadine Stäuble gewann gestern Abend den Wettbewerb «Lehrling des Jahres» 2017. Sie absolviert die Ausbildung zur Polydesignerin 3D bei der Manor AG. Gut 500 Personen nahmen an der grossen Finalshow im Congress Center Basel teil. Der Wettbewerb «Lehrling des Jahres» ist eine Initiative des Gewerbeverbandes Basel-Stadt und wird von Migros-Kulturprozent, der Basler Zeitung sowie der Suva durchgeführt.

Die drei Erstplatzierten: Nadine Stäuble (Mitte), Alina Thommen und Tobin Meyers.

Weiterlesen

Steuervorlage 17 darf die Kantone nicht einschränken

05.12.2017

Der  Gewerbeverband Basel-Stadt, der Arbeitgeberverband Basel und die Handelskammer beider Basel stehen hinter der Steuervorlage 17 des Bundes. Sie erwarten allerdings vom Bundesrat wesentliche Anpassungen, damit die Vorlage die zentralen Ziele der Reform erfüllt: Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit, internationale Akzeptanz sowie finanzielle Ergiebigkeit.

Steuervorlage 17

Weiterlesen

Parolen: Delegierte sind für Senkung des RR-Ruhegehalts und für «No-Billag»

01.12.2017

Die Delegierten des Gewerbeverbandes Basel-Stadt fassten die Parolen für die Abstimmungs-vorlagen vom 4. März 2018. Auf kantonaler Ebene befürworten die Delegierten eine Beschränkung des Ruhegehalts für Magistratspersonen. Ebenfalls die Ja-Parole wurde zur eidgenössischen Initiative «JA zur Abschaffung der Radio- und TV-Gebühren» beschlossen.

Weiterlesen

Umfahrungsstrasse Allschwil: Für Wirtschaft und Bevölkerung zentral

20.11.2017

Der frühere Landratspräsident Hans-peter Frey ist Präsident der «IG Umfahrungsstrasse Allschwil – stadtnahe Tangente». Im Interview erklärt er, warum es dieses Projekt braucht und wie Basel-Stadt davon profitiert.

Weiterlesen

Verfehlte Planung für das neue Schulhaus im St. Johann

14.11.2017

Der Regierungsrat hat heute seinen Ratschlag für ein neues Schulhaus auf dem Lysbüchel-Areal vorgelegt. Der Bedarf für ein neues Schulhaus im St. Johann ist unbestritten. Der Standort auf dem Gewerbe- und Industrieareal Lysbüchel ist allerdings für eine Schulnutzung denkbar ungeeignet. Der Gewerbeverband Basel-Stadt fordert eine umfassende Prüfung von Alternativstandorten für das neue Schulhaus im Quartier.

Weiterlesen

Neue Adresse, die Leistung bleibt hervorragend

13.11.2017

Integratio ist von der Henric Petri-Strasse an den Steinenring gezogen. Das vom Gewerbeverband Basel-Stadt initiierte Projekt vermittelt Stellensuchende, die von der Sozialhilfe leben, in den 1. Arbeitsmarkt. Erfolgsquote: über 70 Prozent.

Weiterlesen

Lysbüchel-Planung kommt in die entscheidende Phase

10.11.2017

Im September hat der Grosse Rat den Ratschlag Volta Nord an die Bau- und Raumplanungskommission überwiesen. Der umfangreiche Bericht zeigt auf, wie sich der Kanton und die SBB die konkrete Gestaltung des Lysbüchel-Areals in der Zukunft vorstellen. Der Gewerbeverband Basel-Stadt deckt die Schwächen der vorliegenden Planung auf.

Weiterlesen

UWP Sammelstiftung: «Wir bieten Speziallösungen»

07.11.2017

Die Pensionskassen Gewerbe Basel (PEGEBA) und PK Bau gehen per 1.1.2018 in die UWP Sammelstiftung über, die von der Beratungsgesellschaft für die zweite Säule AG (BERAG) geführt wird. Im Interview mit den «kmu news» spricht BERAG-Geschäftsführer Philipp Sutter über die Situation im Pensionskassenwesen und warum die UWP für die Zukunft gut gerüstet ist.

Weiterlesen

Bilder vom Contest-Tag «Lehrling des Jahres»

03.11.2017

Am 1. November 2017 kämpften die zehn Finalistinnen und Finalisten, an acht verschiedenen Posten, um Punkte für den Gesammtsieg. Sehen Sie hier ein paar Impressionen vom Contest-Tag. Fotogalerie

 

Die Angst vor einer ausgewogenen Verkehrspolitik

18.10.2017

Der Regierungsrat Basel-Stadt hat sich in seinem Bericht sorgfältig und ausführlich mit der Frage der rechtlichen Zulässigkeit der Initiative «Zämme fahre mir besser» beschäftigt. Für die Regierung ist klar: Die Initiative verstösst nicht gegen bundesrechtliche Vorgaben. Der Grosse Rat bestätigte die rechtliche Zulässigkeit am 19. September 2017 mit grosser Mehrheit – mit 81 gegen elf Stimmen. BastA!-Grossrat Beat Leuthard und Parteikollege Urs Müller wollen dies nicht akzeptieren. Sie haben Verfassungsklage gegen den Grossratsbeschluss eingereicht, wie diverse Medien heute berichten.

Weiterlesen