Wirtschaftsverbände wollen Wende im Ständerat

21.08.2019

Der Arbeitgeberverband Basel, der Gewerbeverband Basel-Stadt, die Handelskammer beider Basel und die Wirtschaftskammer Baselland machen sich gemeinsam für einen Umschwung in der kleinen Kammer stark. Patricia von Falkenstein und Daniela Schneeberger sollen dafür sorgen, dass die Ständeratssitze der beiden Basel künftig bürgerlich besetzt sind. Dies würde ermöglichen, dass die Interessen der Nordwestschweizer Wirtschaft in Bern gut gehört werden.

Bei den nationalen Wahlen vom 20. Oktober 2019 geht es unter anderem auch darum, die Ständeratssitze der beiden Basel neu zu besetzen. Nachdem diese jahrelang in linker Hand waren, ist es nun an der Zeit, für eine bürgerliche Wende zu sorgen. Denn von einer wirtschaftsfreundlicheren Vertretung in Bern würden nicht nur die Unternehmen, sondern alle Menschen in unserer Region profitieren.

Im Kanton Basel-Stadt unterstützen der Arbeitgeberverband Basel, der Gewerbeverband Basel-Stadt sowie die Handelskammer beider Basel deshalb klar die Kandidatur von Patricia von Falkenstein. Die LDP-Präsidentin und Juristin kennt die Anliegen der Wirtschaft, ist politisch erfahren und sehr gut vernetzt. Ausserdem wird sie dank ihrer offenen und verhandlungsbereiten Art auch über die Parteigrenzen hinweg geschätzt.

Im Kanton Basel-Landschaft setzen sich der Arbeitgeberverband Basel, die Handelskammer beider Basel und die Wirtschaftskammer Baselland für die Kandidatur von Daniela Schneeberger ein. Die FDP-Nationalrätin und Treuhänderin hat sich in den letzten Jahren in Bern etabliert und sich einen Namen als äusserst sachkundige und engagierte Politikerin gemacht. Der Wechsel in den Ständerat wäre für sie der nächste logische Schritt – und für die Wirtschaft ein Gewinn.

Die Wirtschaftsverbände beider Basel sind überzeugt, dass zwei bürgerliche Ständerätinnen aus unserer Region nur von Vorteil wären. Sie würden im bürgerlich dominierten Ständerat die Interessen der Region wirksamer einbringen und die so wichtige Stimme der Nordwestschweizer Wirtschaft in Bundesbern deutlich stärken.