Die ganze kulinarische Vielfalt Basels

11.09.2019

In Basel dreht sich während elf Tagen alles um das Thema Genuss. Die Genusswoche Basel findet vom 12. bis 22. September 2019 an zahlreichen Lokalitäten in Basel statt. Mehr als 120 Veranstaltungen laden zum Mitmachen und Entdecken ein. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe wird das Genussfestival am Samstag, dem 21. September 2019, sein.

Die Basler Genusswoche hat zum Ziel, den Genuss, den Respekt vor den Lebensmitteln, die Freude am Kochen und am guten Essen zu fördern sowie dem lokalen Genusshandwerk eine Bühne zu bieten. Die Besucherinnen und Besucher können während zehn Tagen an zahlreichen Veranstaltungen Neues entdecken, Mitmachen oder einfach geniessen.

Grosse Resonanz

Projektleiter Daniel Nussbaumer: «Wir sind überwältigt von der Anzahl Anmeldungen. Unser Ziel war es, um die 30 Veranstaltungen für die Lancierung der ersten Genusswoche in Basel-Stadt zu gewinnen, nun sind es über 100. Im Vordergrund steht aber nicht die Menge der Veranstaltungen, sondern dass es gelungen ist, ein abwechslungsreiches Angebot mit vielen Highlights zusammenzustellen.»

So führt beispielsweise eine Velotour von Slow Food Basel zu den Bienenvölkern in der Stadt. Die Confiserie Beschle lädt ein, selber «Schoggi» herzustellen. Der Chefkoch der Taverne Johann metzget eine Wildsau aus regionaler Jagd, bereitet daraus täglich wechselnde Gerichte zu und zeigt praxisnah, was es heisst, ein Tier «nose to tail» zu verwerten.

Hohe Innovationsbereitschaft

Das Angebot ist bunt und vielfältig. Es stammt von Produzenten, Händlern, Gastronomen und Kulturschaffenden. «Es ist sehr erfreulich, dass so viele verschiedene Betriebe an der Genusswoche Basel teilnehmen. Die Lebensmittelbranche ist stark verbunden mit regionalen Produkten und zeigt eine hohe Innovationsbereitschaft», so der Präsident des Wirteverbands Basel-Stadt, Maurus Ebneter.

Am 21. September findet das Genussfestival statt. An diesem Tag können in der ganzen Stadt Veranstaltungen besucht werden. So bietet zum Beispiel das historische Museum Führungen im Hause Kirschgarten an. In der alten Markthalle werden Fische filetiert, das Amt für Umwelt und Energie zeigt Open Air den Film Edible City, Unser Bier öffnet die Tore zur Brauerei oder man wirft einen Blick in die Kitchen Party von Globus und geniesst ein lokales Randenrisotto.

WEITERE INFORMATIONEN

Bildlegende:
(v.l.) Alexandra Dill von der Markthalle, Genusswoche-Geschäftsführer Daniel Nussbaumer, Mathias F. Böhm von Pro Innerstadt Basel, Stefanie Kaiser vom Präsidialdepartement und Maurus Ebneter vom Wirteverband Basel-Stadt.