31.01.2020

Eine gute berufliche Vorsorge ist gerade für Selbständigerwerbende ohne Personal von grosser Bedeutung. Wer Mitglied beim Gewerbeverband Basel-Stadt ist, hat neu die Möglichkeit, die berufliche Vorsorge in der zweiten Säule über die UWP Sammelstiftung zu organisieren. Mit massgeschneiderten Angeboten.

Wer sich selbständig macht, fokussiert oft alle Energie auf den Aufbau und den Erfolg des Unternehmens. Das ist verständlich – nur darf dabei der Aufbau einer gesunden und soliden beruflichen Vorsorge nicht vernachlässigt werden.

OPTIMALE vORSORGELÖSUNG

Die Alters- und Hinterlassenenversicherung, kurz AHV, deckt jedoch nur die Existenzsicherung ab. Selbständigerwerbende ohne Personal, die Mitglieder des Gewerbeverbandes Basel-Stadt sind, steht neu auch die Möglichkeit zur Verfügung, ihre berufliche Vorsorge in der zweiten Säule zu organisieren – via die UWP Sammelstiftung. Nur wenige Pensionskassen bieten diese Möglichkeit an. «Wir freuen uns, dass wir unseren Mitgliedern in Zusammenarbeit mit der UWP eine solche optimale Vorsorgelösung bieten können», freut sich Philipp Spichty, der Stellvertretende Direktor des Gewerbeverbands Basel-Stadt.

KENNEN DIE BEDÜRFNISSE DER KMU

Die UWP Sammelstiftung und der Gewerbeverband Basel-Stadt kennen die Bedürfnisse der Unternehmerinnen und Unternehmer. «Wir bieten den KMU und auch Selbständig-erwerbenden ohne Personal optimale und individuelle Vorsorgelösungen an», sagt UWP-Geschäftsführer Thomas Schneider. Mit der einzigartigen UWP App haben die Versicherten jederzeit Zugriff auf ihre Altersvorsorge. In wenigen Sekunden wissen diese, wie sie versichert sind und wie die aktuelle Anlageperformance aussieht. Ebenfalls können die Versicherten, falls es der Geschäftsgang zulässt, kurz vor dem Jahresende noch einen freiwilligen Einkauf tätigen. «Clever vorsorgen geht so einfach», sagt Thomas Schneider von der UWP. Und durch eine Mitgliedschaft beim Gewerbeverband Basel-Stadt erhalten Selbständigerwerbende zusätzlich Zugang zu einem grossen Netzwerk und weiteren Dienstleistungen.

Eine ausreichende Altersvorsorge kann in der Regel nicht innerhalb der letzten Jahre vor der Pensionierung aufgebaut werden. Deshalb lohnt es sich, sich frühzeitig zu informieren und die beste Vorsorgelösung zu wählen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie gerne.

Thomas Schneider
Geschäftsführer
UWP Sammelstiftung
Dornacherstrasse 230
4018 Basel
061 337 17 67
info@uwp.ch
www.uwp.ch