Sozialpartnerschaft ist wichtig – auch auf Baustellen

25.03.2020

Das Bundesamt für Gesundheit BAG nimmt aufgrund der Corona Pandemie tägliche eine Neubeurteilung der Lage für die Menschen und die Wirtschaft vor. Um die Schliessung von Baustellen zu verhindern und die Angestellten besser zu schützen, verpflichtet der Bundesrat die Arbeitgeber im Baugewerbe und in der Industrie, die Empfehlungen des Bundes betreffend Hygiene und Abstandhalten einzuhalten.

Die Arbeitgeber sollen hierzu die Anzahl der anwesenden Personen auf Baustellen oder in Betrieben limitieren sowie die Organisation anpassen. Sie sind zudem ebenfalls verpflichtet, Menschenansammlungen von mehr als fünf Personen in Pausenräumen und Kantinen zu verhindern. Die Kantone können einzelne Betriebe oder Baustellen bei Nicht-Einhaltung schliessen (Quelle www.bag.admin.ch, 24.3.2020,13:30).

Unnötige Druckversuche der UNIA

Die UNIA nutzt nun die aktuelle Situation im Baugewerbe aus, um die Beschäftigten von den Baustellen in der Region fernzuhalten und ihnen Unterschriften für die Schliessung der Baustellen abzuverlangen. Damit werden in der bereits schwierigen Situation Unsicherheit und Angst geschürt. Dieses einseitige und unfaire Vorgehen der Sozialpartner steht in Widerspruch zu den besonnenen und situationsgerechten Massnahmen von Bund und Kantonen. Es belastet unser Land in der aktuellen Krise zusätzlich und bedroht den sozialen Zusammenhalt. Die vielen Bemühungen des Gewerbes zum Schutz ihrer Mitarbeitenden vor gesundheitlichem und wirtschaftlichem Schaden werden so unterlaufen und bedrohen damit die Existenz von KMU und Arbeitgeber.

Informieren Sie ihre Mitarbeitenden auf den Baustellen und an den Arbeitsplätzen laufend über den Stand der Verordnung des Bundesamtes für Gesundheit. Schützen sie ihre Mitarbeitenden durch die Umsetzung der geforderten Schutzmassnahmen auf Baustellen, nötigenfalls in Zusammenarbeit mit Auftraggebern, Bauherren und Architekten. Mit klaren Handlungsanweisungen schützen Sie ihre Mitarbeitenden vor Druckversuchen durch die UNIA, Baustellen schliessen zu müssen.