Kann ich mich gegen Hackerangriffe versichern?

14.01.2021

Die Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus nutzen auch Cyberkriminelle für ihre schädlichen Aktivitäten aus. Sie verschleiern Malware als Dokumente, die angeblich der Aufklärung dienen.

Die Dateinamen implizieren, dass der Empfänger Sicherheitshinweise rund um das Coronavirus und der damit verbundenen Krankheit herunterladen kann. Tatsächlich enthalten die Dateien aber eine Reihe von Malware, welche Daten verschlüsseln und vernichten, sowie den Betrieb von Computern oder Computernetzwerken beeinträchtigen und dadurch enorme Schäden verursachen. Phishing-Mails sind eine der beliebtesten und erfolgreichsten Angriffsmethoden von Hackern. Phishing-Mails gleichen oft auch Nachrichten von Ihrer Bank, Arbeitskollegen, Lieferanten, Freunden oder sogar von Ihrem Chef. Auch wenn sie vertrauenswürdig aussehen, enthalten sie oft Hinweise, die ihre wahren bösartigen Absichten verraten. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und seien Sie kritisch. Die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung der Wirtschaft trägt dazu bei, dass die Angriffsflächen immer grösser und zahlreicher und dadurch auch die Anforderungen an die Sicherheitsvorkehrungen für Ihre IT immer komplexer werden. Unabhängig von der Grösse und Branche einer Unternehmung ist und bleibt IT-Sicherheit ein Top-Thema.

Insbesondere KMU, welche nicht über umfängliche IT-Ressourcen verfügen, sind für Angriffe auf ihr IT-System gefährdet. Ein Cyber-Schaden kann dabei gravierende finan-zielle Folgen haben wie zum Beispiel:

Cyber-Eigenschäden

  •  Datenverschlüsselung und Erpressungsforderungen
  • Datenbeschädigung und Datenverlust
  • Betriebsunterbruch
  • Verlust von Kunden- und Personaldaten

Cyber-Haftpflichtschäden

  • Datenschutz- und Vertraulichkeitsverletzungen
  • Rechtswidrige digitale Kommunikation
  • Zielgerichtete Netzwerksicherheitsverletzungen
  • Reputationsschaden

Cyber-Crime-Schäden

  • Cyber-Betrug aufgrund von aktiven Täuschungshandlungen durch Dritte (Social Engineering Fraud)
  • Cyber-Diebstahl durch Manipulation der Computersysteme durch Dritte (E-Banking-Hacking)

WAS IST DER NUTZEN EINER CYBER-VERSICHERUNG?

Einerseits sind die finanziellen Folgen eines Cyberangriffs wie die Kosten für forensische Dienstleistungen und Datenwiederherstellung, der erlittene Ertragsausfall sowie Schadenersatz bei gerechtfertigten und Abwehr von ungerechtfertigten Ansprüchen versichert. Andererseits bieten die Versicherungen Zugang zu einem Netzwerk von IT-Experten, Krisenmanagern und Anwälten, die betroffenen Unternehmen helfen können, den Normalbetrieb möglichst schnell wiederherzustellen sowie Reputationsschäden zu vermeiden beziehungsweise zu mindern. Die Würth Financial Services AG hat spezifische Versicherungslösungen entwickelt, welche im Marktvergleich leistungsmässig sehr umfassend und gleichzeitig preislich attraktiv sind. Kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen eine Offerte und beraten Sie gerne persönlich.

Würth Financial Services AG Patrick Furler 061 705 16 08, patrick.furler@wuerth-fs.com oder Urs Küng 061 705 16 07,
urs.kueng@wuerth-fs.com

Die Firma Würth Financial Services AG ist neben avenaris AG und GlobalBroker AG Partner bei G-Win, dem Versicherungspooling-Angebot des Gewerbeverbandes Basel-Stadt für Verbände und KMU. Die Broker-Partner berichten in den «kmu news» über Versicherungs- und Wirtschaftsthemen.