UWP: Clever vorsorgen – mit fünf individuellen Strategien

22.01.2021

Als KMU treffen Sie mit Ihren Mitarbeitenden die Pensionskassenwahl. Wussten Sie, dass Ihnen innerhalb der UWP Sammelstiftung fünf unterschiedliche Anlagestrategien zur Auswahl stehen? Mit Primo, Pari, Alto, Terra und Solo können Sie clever vorsorgen.

Individuelle Lösungen versprechen viele. Die UWP Sammelstiftung versteht darunter aber viel mehr als lediglich die Festlegung der eigenen Beiträge und der Vorsorgeleistungen. Als KMU stehen Ihnen bei der UWP fünf verschiedene Anlagestrategien zur Auswahl. Jede Strategie setzt eigene Schwerpunkte. Als KMU können Sie aufgrund Ihrer persönlichen Präferenzen die optimale Anlagestrategie wählen.

Bei der UWP wissen Sie, was Sie bekommen. So setzen sich die fünf Anlagestrategien zusammen:

Primo
Die Vorsorgelösung Primo besteht seit der Gründung der UWP Sammelstiftung im Jahr 1993. Als erster und grösster Vermögenspool hat dieser in den letzten Jahren überdurchschnittlich gut performt. Nur die wenigsten wissen, dass vier Vermögensverwalter die rund 500 Millionen Franken Anlagevermögen betreuen. Der Wettstreit um den besten Leistungsausweis führt unter den vier Vermögensverwaltern seit Jahren zu guten Anlagerenditen. Von dieser gesunden Konkurrenz profitieren die Versicherten, ihre Altersguthaben wurden notabene im Coronajahr 2020 mit bis zu 4 Prozent verzinst.
Pari und Alto
Der Wunsch, eine Basis-Vorsorgelösung mit einer Kaderlösung zu kombinieren, hat im Jahr 2008 zur Lancierung der Vorsorgelösungen Pari und Alto geführt. Die Vorsorgegelder der Versicherten sind ganz einfach via Bank CLER in BVG-Anlagefonds der Swisscanto angelegt. Bei der Kaderlösung Alto wird bewusst eine höhere Aktienquote gefahren. Sie verspricht über die Zeit eine höhere Verzinsung der Altersguthaben. Demgegenüber ist auch mit grösseren Schwankungen auf der Anlageseite zu rechnen.
Terra
Zehn Jahre später, also im Jahr 2018, hat die UWP Sammelstiftung die einmalige Chance genutzt und mit der ehemaligen PK Bau die Vorsorgelösung Terra integriert und für inte-ressierte Firmen geöffnet. Der Fokus liegt hier auf direkt gehaltenen Immobilien. Mit einer Immobilien-Quote von 50 Prozent liefern die Immobilien langfristig sichere Erträge und Stabilität im Portfolio.
Solo
Im Jahr 2020 kam mit Solo eine weitere Anlagelösung hinzu. Die Vermögensverwalterin ist mit der Bank CIC klar definiert. Die Anlagestrategie Solo entspricht immer 1:1 derjenigen, welche die Bank CIC auch in ihrer eigenen Pensionskasse umsetzt. Mit einer Performance von 8,1 Prozent per Ende Dezember 2020 ist ihr der Start erfolgreich gelungen.

Übrigens: Die versicherungstechnischen Parameter wie Sparbeiträge sowie Versicherungsleistungen im IV- oder Todesfall können bei Primo, Pari, Alto Terra und Solo individuell gewählt werden.

Nutzen Sie die individuellen Anlagelösungen, um eine für Sie optimale berufliche Vorsorge zu gestalten. Wir beraten Sie gerne.

Thomas Schneider
Geschäftsführer
UWP Sammelstiftung
Dornacherstrasse 230
4018 Basel
061 337 17 67
info@uwp.ch
www.uwp.ch