Viele Gleiserneuerungen und Erweiterung des Basler Fernwärmenetzes

26.03.2021

Im Jahr 2021 werden viele neue Grossbauprojekte gestartet. Nicht nur wird die Tramstrecke Bruderholz und Margarethen erneuert, auch der Ausbau des Basler Fernwärmenetzes schreitet voran und verursacht viele Baustellen.

Viele Grossbaustellen haben in den letzten Jahren Verkehrsbetriebe, Bevölkerung und Gewerbe vor Probleme gestellt. Das wird dieses Jahr nicht anders. Auch im Jahr 2021 werden die BVB weiter ihre Gleise erneuern. Der Nachholbedarf zum Erhalt der gesamten Gleisinfrastruktur ist immer noch sehr gross. Vom Januar bis Ende Oktober 2021 ist voraussichtlich nahezu durchgehend mindestens eine Tramlinie von Gleissanierungen betroffen. Wegen der Erneuerung Viertelkreis-Gundeli ist die Tramlinie 16 in der Gundeldingerstrasse noch bis Juli unterbrochen. Mehrere Tramlinien sind im Kleinbasel von August bis Dezember 2021 jeweils von der Erneuerung der Kreuzung Dreirosenbrücke betroffen.

AUTOVERKEHR EINGESCHRÄNKT

Bei einzelnen Bauprojekten sind zudem grosse Einschränkungen für Auto- und Velofahrende not-wendig: Der Bus-, Auto- und Veloverkehr zwischen Zwinglihaus und Viertelkreis bleibt bis Ende 2022 weiterhin umgeleitet. Und die Wettsteinallee wird in den Sommerferien 2021 zwischen Peter Rot-Strasse und Schwarzwaldstrasse in beide Richtungen gesperrt.

AUSBAU BASLER FERNWÄRMENETZ

Ein Grund der vielen Baustellen im Jahr 2021 wie auch in den kommenden Jahren ist der Ausbau des Basler Fernwärmenetzes. Das neue kantonale Energiegesetz erlaubt es nur noch in Ausnahmefällen, neue Öl- und Gasheizungen zu installieren. Zudem wurden neue Anreize für ökologischere Heizungen gesetzt. IWB baut daher das Fernwärmenetz bis ins Jahr 2035 stark aus. Schwerpunkte in diesem Jahr sind der Viertelkreis, die Freie Strasse und voraussichtlich neue Leitungen in der St. Alban-Vorstadt. Nicht nur sind weitere Hausanschlüsse geplant, sondern es werden auch grosse Transportleitungen als Vorbereitung für den künftigen Ausbau realisiert.

FREIE STRASSE

2020 begann die Grossbaustelle in der Freien Strasse. Anlässlich von Leitungssanierungen erneu-ern Tiefbauamt und IWB seit Mitte 2020 für voraussichtlich drei Jahre die Freie Strasse so-wie die Rüden-, Streit-, Kaufhaus- und Barfüssergasse. Die Bauarbeiten sind trotz der Krise vorangekommen. Die ersten Platten aus Quarzsandstein, die zum attraktiven Schlendern auf der ganzen Strassenbreite einladen, wurden schon ausgelegt. Weitere Informationen zu sämtlichen grossen und kleinen Bauprojekten für dieses Jahr fin-den Sie unter: www.tiefbauamt. bs.ch/baustellen-und-projekte