Ein Geschäftsjahr für die Geschichtsbücher

01.05.2021

Die BG Mitte, Bürgschaftsgenossenschaft für KMU, verbürgte im Jahr 2020 rund 29 500 Covid-19-Kredite im Umfang von 3,9 Milliarden Franken. Daneben lief auch das ordentliche Bürgschaftsgeschäft weiter. Eine enorme Herausforderung.

Das Jahr 2020 der BG Mitte, Bürgschaftsgenossenschaft für KMU, war ein ganz spezielles. BG-Mitte-Präsident Markus Grütter beschreibt es im Geschäftsbericht so: «Bis vor einem Jahr hatten wir einige hundert Bürgschaften mit einem Volumen von ein paar Millionen Franken betreut. Unversehens wurden wir mit Zehntausenden von Bürgschaften im Umfang von mehreren Milliarden Franken konfrontiert. Das Tagesgeschäft der ordentlichen Bürgschaften lief parallel dazu weiter.» Die Zahlen sind eindrücklich. Im Geschäftsjahr 2020 sind im Rahmen der Covid-19 Solidarbürgschaftsverordnung von der BG Mitte insgesamt 29 447 Covid-19-Kredite im Umfang von 3900 Millionen Franken verbürgt worden. Diese teilen sich in total 29 161 Covid-19-und 286 Covid-19-Plus-Kredite (ab 500 000 Fran-ken) auf. Markus Grütter stellt mit Stolz fest, dass «unsere Genossenschaft dieses ausserordentlich schwierige Jahr erfolgreich gemeistert hat. Indem wir wirksam dazu beigetragen haben, die massiven Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Arbeitswelt etwas zu mildern, konnten wir unserer gesamten Volkswirtschaft einen wertvollen Dienst erweisen.»

ORDENTLICHES BÜRGSCHAFTSWESEN

Die «normale» Tätigkeit des ordentlichen Bürgschaftswesen lief dabei weiter. 2020 erhielt die BG Mitte 120 Bürgschaftsgesuche im Umfang von 33,7 Millionen Franken. Bewilligt wurden schliesslich 46 Neugeschäfte im Betrag von total 11,9 Millionen Franken. «Viele der eingereichten Gesuche wurden zurückgezogen, da die Nothilfemassnahmen die Liquiditätsengpässe abdeckten oder Investitionsvorhaben aufgeschoben wurden», erklärt Valentin Werlen, Direktor der BG-Mitte. Die Neubürgschaften lösten ein Investitionsvolumen von 34,7 Millionen Franken aus, sicherten 392 Arbeitsplätze und schufen 88 neue Vollzeitstellen.