Sommerzeit ist Reisezeit

15.07.2021

Die Sommerzeit ist im Normalfall Reisezeit. Der Drang, ins Ausland zu reisen, hat in den letzten Monaten zugenommen. Viele wollen wieder ans Meer oder einfach weit weg,
um abschalten zu können und alles hinter sich zu lassen. Der Schweizer Tourismus hofft natürlich, dass sich möglichst viele Schweizer für Ferien im eigenen Land entscheiden werden.

Entscheidet man sich für Ferien im Ausland, kann das rasch einmal viel Geld kosten und die finanzielle Absicherung vor und während der Reise ist sehr wichtig. Es stellen sich einige Fragen. Wie bin ich versichert, falls die Reise nicht stattfinden kann aus persönlichen Gründen zum Beispiel Erkrankung – oder was ist, wenn während der Reise etwas passiert. Gerade in der jetzigen Zeit sind einige Unsicherheiten bewusster und das Bedürfnis auf Sicherheit sicher auch grösser. Mit einer Reiseversicherung kann man einige Risiken versichern und abdecken und so die Umtriebe und auch die finanziellen Folgen vermindern. Was kann man mit einer Reiseversicherung abdecken?

ANNULATION VON REISEN

Vielleicht können Sie die Reise nicht antreten wegen einer Krankheit, einem Unfall, der Pandemie oder sonstigen Vorfällen. Beim Thema Pandemie müssen Sie aber genau hinschauen. Nicht jede Annullationskosten-Versicherung deckt die Kosten von Pandemien. Fast alle Versicherungen schliessen Ereignisse, die beim Buchen der Reise bereits bestanden haben, aus.

KRANKHEIT UND UNFALL

Die Gesundheitskosten im Ausland sind nur bedingt gedeckt, da meistens andere Regeln gelten. Medizinische Notfallbehandlungen sind in EU- und EFTA-Ländern über die Grundversicherung gedeckt. Allerdings ist eventuell der Selbstbehalt höher. In nicht EU-/ und EFTA Ländern maximal bis zum doppelten Betrag, den die gleiche Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. Die Kosten sind aber meistens in der Schweiz höher. Weitere Leistungen wie Medikamente oder freiwillige Behandlung sind nicht gedeckt. Hier braucht es eine Deckung über die Reiseversicherung.

ASSISTANCE BEI KRANKHEIT UND UNFALL

Je nachdem sind Sie gezwungen, aufgrund Krankheit oder Unfall die Reise frühzeitig zu beenden. Der Rücktransport, allfällige Hotel- und Logierkosten sowie Bergung und Rettung sind nicht über die Grundversicherung gedeckt. Hier braucht es eine Deckung über die Reiseversicherung.

FAHRZEUG-ASSISTANCE

Bei einem Strassenverkehrsunfall im Ausland kann eine zusätzliche Fahrzeugassistance Versicherung sinnvoll sein; sei es für ein Ersatzfahrzeug, eine allfällige zusätzliche Logiernacht oder den Rücktransport des eigenen nicht fahrtüchtigen Fahrzeugs zurück in die Schweiz. Je nach Versicherung können Sie zusätzliche Deckungen auswählen wie zum Beispiel eine Gepäck- oder eine Reiserechtsschutzversicherung, und viele mehr.

So eine Versicherung können Sie für Ihre privaten Reisen für sich privat abschliessen. Wenn ihre Angestellten im Unternehmen immer wieder reisen, kann es sinnvoll sein, dass sie Ihr Unternehmen gegen die anfallenden Annullationskosten von Reisen versichern und sie den Mitarbeitern eine umfassende Reiseversicherung bei einem Unfall oder Krankheit anbieten können. Bei Bedarf können wir Sie gerne beraten. Kommen Sie einfach auf uns zu.

Urs Küng
Würth Financial Services AG