KMU Arbeitssicherheit

Sicherheit und Gesundheit – einfach und praxisorientiert

Dank der Modelllösung «safely» des Gewerbeverbandes Basel-Stadt und der Wirtschaftskammer Baselland ist es kleineren und mittleren Unternehmen möglich, die Sicherheit in Ihrem Betrieb schnell, einfach und professionell anzugehen. So bleibt Ihnen mehr Zeit für anderes. Von dieser einfachen und branchenunabhängigen Weblösung profitieren bereits über 200 KMU.

Hohe Kosten durch Unfälle und Gesundheitsschäden

Nehmen Sie die Sicherheit und die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden ernst. Jeder Unfall ist einer zu viel und verursacht Ausfalltage und hohe Kosten.

Ein gesundes und motiviertes Team ist der Erfolg jedes Unternehmens. Dank «safely» können Sie die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden unkompliziert angehen und finden Antworten auf viele Fragen.

Den gesetzlichen Vorgaben gerecht werden

Mit «safely» kommen Sie den gesetzlichen Anforderungen (EKAS-Richtlinien) nach. Sie dokumentieren Ihre Sicherheitsvorkehrungen und können so im Ernstfall all Ihre Massnahmen belegen.

Ausbildung

KMU Arbeitssicherheit führt jährliche Grund- und Erfahrungskursen durch. So können Sie und Ihre Sicherheitsverantwortlichen Ihre Aufgabe professionell wahrnehmen.

Weitere Informationen, Mitgliedschaft, Kursangebote unter:
www.kmu-arbeitssicherheit.ch

 


Quiz-Auflösung «kmu news» 9.2021

Bei welchem Manöver passieren am meisten Unfälle beim Fahrradfahren?
Antwort 1 ist richtig:
Leider geschehen beim Abbiegen nach links am meisten Unfälle. Befolgen Sie deshalb die korrekte Abfolge: 1. Blick zurück, 2. Deutliches Handzeichen, 3. Einspuren und Hand an den Lenker, 4. Vortritt des Gegen- und Rechtsverkehrs beachten, 5. Im Bogen abbiegen – Kurve nicht schneiden

Auf welche Distanz muss ein Velolicht gesehen werden können?
Antwort 2 ist richtig:
Ein Velolicht muss (bei guter Witterung) auf 100 m sichtbar sein. Zum Vergleich: Eine schwarz gekleidete Person sieht man im Licht des Autoscheinwerfers erst ab 25 bis 30 m. In hellen Kleidern sind Personen ab 40 m und mit reflektierenden Materialien bereits ab 140 bis 160 m sichtbar, also auf eine 4- bis 6-mal grössere Distanz.

Wenn sich ein Auto mit 50 km/h von hinten nähert: Ab welcher Distanz bemerke ich es, wenn ich auf dem Velo Musik höre (80 Dezibel)?
Antwort 3 ist richtig:
Hört ein Velofahrer mit 80 Dezibel Musik, was normalerweise üblich ist, nimmt er das Fahrzeug erst auf drei Meter Distanz wahr. Ohne Musik bemerkt man schon bei 16 Metern Distanz, dass sich ein Fahrzeug nähert. Das gibt Sicherheit und für allfällige Manöver mehr Zeit zum Reagieren.

Ist eine Klingel am Velo obligatorisch?
Antwort 2 ist richtig:
Vom Gesetz ist eine Fahrradklingel nicht vorgeschrieben. Die Suva empfiehlt aber dringend, eine Fahrradklingel am Velo zu montieren, um im Strassenverkehr auf sich aufmerksam zu machen.

Was brauche ich, damit ich beim Velofahren von allen Seiten her sichtbar bin?
Antwort 2 ist richtig:
Gesetzlich ist vorgeschrieben: vorne ein weisses Licht und hinten ein rotes. Zusätzlich vorne ein weisser Reflektor, hinten ein roter. Wichtig ist aber auch, dass man Velofahrende von der Seite früh erkennt. Hier ist die Gefahr, von Autofahrenden übersehen zu werden, besonders hoch. Deshalb sind Speichenreflektoren sehr wichtig, es gibt auch Pneus die einen Reflektorenstreifen haben. Zudem empfiehlt die Suva: Licht immer an, wie beim Autofahren. Machen Sie sich sichtbar!

 

5 Richtige:     Sie sind ein Velosicherheits-Profi! Weiter so!

3-4 Richtige:  Nicht schlecht! Mit etwas Luft nach oben.

1-2 Richtige:  Immerhin etwas Neues gelernt 😊 Weiterhin sichere Fahrt!