After Work Business Talk

Spannende Gastredner, stilvolles Ambiente, kulinarische Genüsse. Das sind die Zutaten des After Work Business Talks. Mehrmals im Jahr lädt der Gewerbeverband Basel-Stadt seine Mitglieder der Kategorie VIP zu dieser beliebten Veranstaltungsreihe ein. Bis zu 200 Personen folgen jeweils der Einladung und nutzen die Gelegenheit, ihr Kontaktnetz zu vertiefen und auszubauen.

Der nächste After Work Business Talk findet am Donnerstag, 4. November 2021, 18.00 bis 21.00 Uhr im Mövenpick Hotel Basel statt.

Thema der Veranstaltung: «Nachlassplanung – so regeln Sie Ihr Erbe in Ihrem Sinn»

Die Gründe für eine weitsichtige Nachlassplanung sind vielfältig: Beispielsweise die Begünstigung des Ehepartners oder das Vermeiden von Erbstreitigkeiten. Entscheidend ist, seine Angelegenheiten rechtzeitig und seinen Wünschen entsprechend zu regeln. Das neue Erbrecht, welches ab dem 1. Januar 2023 in Kraft tritt, bietet dem Erblasser einen weitergehenden Handlungsspielraum.

Nachlassplanungen sind gerade auch für Schweizer KMU’s ein Thema. Wie sieht Ihre persönliche Ausgangslage oder die Ihrer Firma aus? Erfahren Sie anhand konkreter Beispiele mehr und verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die anstehenden Entscheidungen. Der anschliessende Apéro bietet auch Gelegenheit, sich mit Experten der Scobag Privatbank AG zu persönlichen Fragen auszutauschen.

PROGRAMM

18.00 Uhr Türöffnung und Empfang
18.15 Uhr Begrüssung: Dr. Gabriel Barell, Direktor Gewerbeverband Basel-Stadt
18.20 Uhr Referat: Nachlassplanung – so regeln Sie Ihr Erbe in Ihrem Sinn, Serge Lutgen, lic. iur., Stv. CEO Scobag Privatbank AG, Nicolas Müller, lic iur., Vizedirektor Scobag Privatbank AG
19.15 Uhr Fragen, Verdankung und kurzes Schlusswort
19.30 Uhr Apéro riche
21.30 Uhr Ende der Veranstaltung

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis am Freitag, 29. Oktober 2021 an: Telefon 061 227 50 39 oder per E-Mail: n.strahm@gewerbe-basel.ch. Das Platzangebot ist beschränkt.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich ist und Sie dieses zusammen mit einem Personalausweis beim Eingang vorweisen müssen.