Logo Burger

Lernende zu Energie Scouts ausbilden

Energieeffizientes Handeln schont die Umwelt, verringert Kosten und verbessert die Wettbewerbsfähigkeit.
Im Rahmen unseres Projekts Energie Scouts bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern ein Qualifizierungsmodul für Lernende an. So werden Lernende zu Expertinnen und Experten im Bereich Nachhaltigkeit.

Sie bringen wesentliche Inputs in ihren Lehrbetrieben ein und sammeln zusätzliche Fähigkeiten für ihre berufliche Laufbahn. Während 3 Workshop-Tagen lernen die Teilnehmenden, wie sie in ihren Betrieben zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit beitragen können. Das Modul vermittelt Basiswissen in den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit, die Erarbeitung von Handlungsoptionen, Projektmanagement und gipfelt in einem Schlussevent, bei dem die Lernenden ihre Ergebnisse vor einem breiten Publikum präsentieren. Werden Sie Teil dieser wichtigen Bewegung und positionieren Sie sich mit dem «Energie-Scout-Label» als zukunftweisender Ausbildungsbetrieb.

Die Workshops laufen seit Anfang März 2024.

Flyer herunterladen

Ihr Kontakt

Nadine Margelist

Projektleiterin Berufsbildung

DARUM LOHNT SICH EINE ANMELDUNG

DARUM LOHNT SICH EINE ANMELDUNG

  • Lernende können als Energie Scouts in bestehende Managementsysteme eingebunden werden.
  • Energie Scouts decken selbständig firmeninternes Einsparpotenzial auf.
  • Das Unternehmen positioniert sich als besonders aktiver Ausbildungsbetrieb im Nachhaltigkeitsbereich.
  • Im Unternehmen werden konkrete Massnahmen zur Energieeinsparung und für mehr Nachhaltigkeit umgesetzt.
  • Energie Scouts vermitteln das Thema Nachhaltigkeit positiv, durch konkrete Massnahmen. Dies trägt zur Sensibilisierung aller Mitarbeitenden bei.
Partnerlogos für Webseite

SCHLUSSEVENT

Bei der Abschlussveranstaltung werden die konkreten Projekte der Lernenden einem breiten Publikum aus Umwelt und Energie, Berufsbildung, Politik in einem würdigen Rahmen präsentiert und die Ausbildungsbetriebe erhalten das «Energie-Scout-Label» für die Kommunikation gegen aussen.

AUSBILDUNGSBETRIEBE

Pro Ausbildungsbetrieb können jeweils max. zwei Lernende angemeldet werden. Die Betriebe stellen die drei Ausbildungstage als Arbeitszeit zur Verfügung und stellen für die Begleitung der Lernenden bei der Projektdurchführung im Ausbildungsbetrieb den Zeitbedarf sicher (je nach Projektumfang ab 3 Tagen). Pro Lernende/n beteiligen sich die Ausbildungsbetriebe mit einem Beitrag von 300.- Franken.

«Manchmal braucht es Denkanstösse nicht nur von «oben».

Axel Willi, Projektleiter ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

 

Unsere Partner

Energie Schweiz

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt

Primeo Energie

Basler Kantonalbank

J-Plus – Stiftung für Energieeffizienz

Suissetec Nordwestschweiz

 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das sagen unsere Teilnehmenden

«Eine Anmeldung bei den Energie Scouts führt dich dazu, deiner Kreativität im Thema Nachhaltigkeit und Energie sparen freien Lauf zu lassen, angeblich unmögliche Dinge anders anzuschauen und sie möglich zu machen.»

Sereina Erb, Drogistin EFZ und «Energie Scout», Drogerie zum Chrüterhüsli

Das sagen unsere Partner

«Das Amt für Umwelt und Energie unterstützt gerne junge Menschen, die sich für den Umweltschutz stark machen. Das Projekt Energie Scouts bietet dazu einen super Rahmen – die Lernenden nehmen ihre Lehrbetriebe mit auf den Weg Richtung Klimafreundlichkeit.»

Nicole Schwarz, Kommunikationsbeauftragte, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt

Das sagen unsere Lehrbetriebe

«Manchmal braucht es Denkanstösse nicht nur von ‹oben›.»

Axel Willi, Projektleiter, ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

Lehrbetriebe mit dem Energie Scout-Label

Lehrbetriebe
Anima Engineering AG
Basler Kantonalbank
Basler Versicherung AG
Bell Schweiz AG
Burckhardt+Partner AG
Christoph Merian Stiftung
Civil.ing GmBH
CO13 Veloladen
Drogerie zum Chrüterhüsli AG
DUFOUR Advokatur AG
Elektrotechnik AG
Etavis Kriegel+Schaffner AG
Hotel Basel
Industrielle Werke Basel
ISS Facility Services AG
Kaufmännischer Verband Basel
Kita Appenzellerstrasse
familea
Läckerli Huus AG
Mandaris AG
Neoperl AG
OnlineKarma AG
Primeo Energie
Schachenmann + Co. AG
Siemens Schweiz AG